© Clemens Schittko 2007 Grossansicht, Zurück zur Gesamtübersicht #artdisc.org Mediathek

Vom Akt zu den Akten (unveröffentlichter

Vom Akt zu den Akten (unveröffentlichter Auszug)


Kunst von Clemens Schittko
inseriert: 25.07.07
Hits: 2481

artdisc.org Media Bild

Wer die Uhren hat, hat nicht die Zeit.
Indem ich einräume, dass ich mich wiederhole,
wiederhole ich mich nicht.
Und am Ende kommen Terroristen
wie der Selbstmordattentäter Gott,
der nicht tot wäre, hätte er nicht beides:
Brüste UND Penis.
Ich weiss nicht, was passieren muss,
bis endlich etwas passiert.
Die Namen der Autoren,
die ich gelesen oder nicht gelesen habe,
muss ich jedenfalls hier nicht erwähnen.
Wenn du die Hand aus deinem Gesicht nimmst,
kannst du deinen Kopf in beide Hände legen.
So in die Nacht / sein Licht bluten,
so Schatten der Erde / am Himmel stillen.
Ein gegen den Leser geschriebener
oder gegen den Autor gelesener Text
oder eine Literatur, die zum Tabu wird,
wo sie selbst kein Tabu mehr benennt.
Das Seiende ist das Schweigende,
ein Alibi unserer Libido.
Du brauchst dich nichts und niemandem zu verschliessen;
du wirst ausgeschlossen.
(Was soll sein?)
Eine Anspielung verweist...(so oder so).
Bisher hat noch jede Hierarchie
Demokratie zu verhindern gewusst?.
Wem es nicht gelingt, Macht auszuüben,
indem er sich selbst erhöht,
erniedrigt andere stattdessen.
Ich muss so gut sein, dass ich es
auf den Dorotheenstädtischen Friedhof schaffe.
Über Dritte spreche ich nicht und will ich nichts hören,
selbst wenn sie noch leben.
Den eigenen Egoismus auf eine zweite Person (Singular) ausdehnen
und es wieder Liebe nennen...
Als sei die Entbindung,
gerichtet gegen die Arbeit des Todes und des Sexes,
vergleichbar mit der Notdurft;
als seien die WCs nur deshalb die hellsten Orte im Universum,
damit die Exkremente,
an deren Geruch wir uns berauschen,
von Nahrung zuverlässig unterschieden werden können.
Die Welt wird uns tragen,
die Erde, der in uns nicht zu helfen war;
wo immer der Himmel küsste, traf er auf Haut;
gekrümmtes Haar den ausgefallenen Federn eine Schlinge.
Wie fängt man sich Wolken ein?
Es wird hinterfragt,
um das Hinterfragen an sich / nicht zu hinterfragen.
Abgewandert in die Prosa ist das lyrische Ich.
Vorbei an aufgeschlagenen Speisekarten,
die aussehen wie Gedichtbände.
Und abwesend sind diejenigen, die es betrifft
und gegen die wir schreiben,
solange uns ihre Abwesenheit nichts anhaben kann.
Erinnere dich daran, dass du vergessen wolltest.
Erinnere dich oder vergiss es,
wie du dich selbst nie vergessen würdest.
Grenzen werden nicht überschritten;
sie werden verschoben.
Das Pflaster, von der Haut gezogen,
reisst eine verheilte Wunde auf.
Ein Rieselfeld das Gehirn,
wenn wie ein Unwetter
die Bilder sich im Beifall entladen
und das Stilleben unserer Körper schalten,
das weder die Sprache selbst ist
noch eine Zeit, die so verbracht wird,
wie Leichen verbracht werden
oder G R A S formatiert,
wenn es rückwärtsgelesen den SARG abgibt.
Ich bin ein Zitat, wo das Zitat bereits Zitat ist,
ein Schweigen viel redend / nichts sagend
der Tunnel am Ende des Lichts.
Um die Menschen von der Strasse zu bekommen,
wurde das Auto erfunden;
um sie von den Gehwegen zu bekommen, das Fahrrad
so schneidend das Licht...
Ihr könnt ja meinetwegen alle ein Anderer sein;
ich FÜR MEINEN TEIL bin ICH und damit basta!
Was alles bewegt werden will...
Und kreisen wir in Wahrheit nicht
ausschliesslich um uns selbst,
wenn wir glauben, die Gestirne vor uns
auf- und untergehen zu sehen,
bis sich der Kopf schwindelnd auf die Erde legt
und ein Inneres dem Pochen nach vernimmt,
ein Aushöhlendes, das die Träume gibt,
die den Schlaf nehmen?
Was alles mitschwingt...,
sich im Experiment erschöpft
und immer noch nicht mitschwingen will.
Ich liebe es, weil Es mich nicht liebt
und weil die Länge dieses Textes
nur damit zu entschudigen ist,
dass für einen kürzeren Text die Zeit fehlte.
Vom Menschen geht man dann aus,
wenn man auf ihn nicht mehr zurückkommen muss.
Ausgerechnet nachts,
wenn der Hormonspiegel am niedrigsten ist
und sich organisch so gut wie nichts ereignet,
fährt die Sexindustrie ihre medialen Geschütze hoch,
mit denen uns (erst) der Krieg erklärt wird.
Auf der Strasse ist es sauberer als in meinem Zimmer,
wo zwischen Dokumenten der Bürokratie
und Manuskripten der Poesie
ich jetzt eingekeilt liege.
So ist doch nur der Fall die Welt,
die eine Falle ist und mir
in ihrer augenblicklichen Leichtigkeit
nicht die Mittel zur Verfügung stellt,
mit denen ich mich umbringen könnte.
Im Kopf, im Kopf sitzt das Herz /
von der Liebe erschlagen.
Abkekoppelt von dem Original in Rot,
das nur der Tod sein kann
(reimt sich doch sonst keine Farbe auf ihn),
ist das Leben die Kopie einer Kopie
Wenn du sterben würdest,
würde ich dich begraben lassen;
wenn du sterben würdest,
um dem Leben einen sechsten Sinn zu geben...
Die verschiedenen Gerüche am Körper
und die verschiedenen Gerüchte im Geist.
Macht so ein einstürzender Neubau auch dann ein Geräusch,
wenn keiner (beim Einstürzen) zuhört?
Eine Mischung aus Schwarz-Rot-Gold
ergibt übrigens einen Braunton.
Gesässe wie Gesichter, Hauptsache Erkenntnis...