© sc.HAPPY Grossansicht, Zurück zur Gesamtübersicht #artdisc.org Mediathek

LEUNA

LEUNA


Kunst von sc.Happy
inseriert: 30.05.19
Hits: 153

artdisc.org Media Bild

TANTE HILDE&ONKEL HORST TEIL DREI / Höhe Leuna roch es wie früher muffelschweflig unangenehm. Ich hatte die Nummer 1703 am Bahnservice gezogen. Es gibt ja keine Zufälle, es sei denn, es handelt sich um solchen. Siebzehnnulldrei war ihr Geburtsdatum und zeitgleich auch der irische Nationalfeiertag. Ich liebte sie und feierte die Iren am ihrem Jubeltag. Ab Weißenfels sah ich Weinreben, Stöcke an die Berge geklebt. Es war ein zarter Frühling. Erstes Gelb der Forsythien. Vom Bahnsteig Naumburg (Saale) aus waren die sanften Hügel zu sehen. Wundervoll in die Landschaft gebastelt. Die besten Seiten der Saale-Unstrut-Region stand auf einem Plakat für die Oberidioten, die nichts mitbekommen und alles erklärt haben wollen, geschrieben. Ein Bahnbeamter wischte die Anzeigetafel mit einem eckigen Mob sauber. Häuser, Kirchen, stufenweise angelegte Traubenterrassen. Reben, Stangen, Treppen, einzelne herrschaftliche Güter. Der Schriftzug dazu in weißen Buchstaben: Saale-Unstrut-Wein. Das Wort Wein in Schreibschrift ausgeführt. Links eine riesige Saline, kurz hinter der Flussüberfahrt. Und dann Sandberge, Förderbänder, Staub, Türmchen, Kalkweiß, Schiefer, Dächer. Telegrafenmasten. Landschaft unterhalb, gespickt mit rauchenden Essen, entlang von Hängen. Und immer einmal wieder Asphaltstrasse für kurz zur Seite der Gleise, ganz unregelmäßig mit Bäumen bestanden. Da war schon ein abgefahrenes Grundgefühl mit mir auf Reise in dieser ganz gewöhnlichen Bahn.