© Kai Pohl Grossansicht, Zurück zur Gesamtübersicht #artdisc.org Mediathek

Ich krieg den Krieg nicht aus dem Kopf …


Kunst von Kai Pohl
inseriert: 29.07.22
Hits: 147


artdisc.org Media Bild

Die Wahrheit bringt es auf den Punkt


Berlin, das Schmerzzentrum

der Alten Welt, beim Senefelder

in Brachen getriebener Blockbau,

in Stein grassiert die Angst vor der


Lücke, wo fruchtlos klamüsernd (Schutt

und Schande) unter Bäumen (Gras drüber)

Blagen und Köter sich balgen (Flucht verbaut)

mit jeder wiederhergestellten Straßenschlucht.


   „Jeh doch nach drüben!“

   is jehuppt wie jesprungen.

   Die Bellizisten vom Palais bellen

   bis sie kotzen, schlimmer als Hunde


   scheren sie sich einen Dreck um ihre Haufen

   Laptop, Salm und Milchkaffee ersticken

   die Revolution unter Heizpilzen

   ob Oktober oder Mai –


      „Jeh doch nach drüben!“

      is jehuppt wie jesprungen.

      Eher gibt es (schon wieder) Krieg,

      als dass hier jemand den Arsch hoch kriegt.



Das „Schmerzzentrum Berlin“ und das „Palais Kolle Belle“ befinden sich in der Nähe des Senefelderplatzes in Berlin-Prenzlauer Berg.


(2008)


 Ich, der Kommentator, habe AGB + DSGVO gelesen!