© Peter Wawerzinek Grossansicht, Zurück zur Gesamtübersicht #artdisc.org Mediathek

12 Akt-Kalendergedichte // Sondeur, Heft 10, Januar 1991


Kunst von sc.Happy
inseriert: 08.11.22
Hits: 64


artdisc.org Media Bild

JANUAR

Schwarzer Falleib. Selbstspiel mit Äskulaphänden.
Verzicht sinnt eitle Splitter. Ichsterblichkeit.
Rasch zitiert Neid den Gram. Wendeltreppenzeit.
Trost such die Verpönte hinter dunstigen Wänden.


FEBRUAR

Trotzwunsch läßt Buhlerträume kreisen.
Schwindelkurse zur Besteigung 1 Gliederpuppe.
Die Potenz hat Lippen aus Eisen.
Du hast vor Ziegenpeter Angst. Der Rest ist dir schnuppe.


MÄRZ

Sekundenhaut. Höllenklimmen. Pimmelpyramiden aufgetürmt
Gott schuf Gestammel: Herr Richter ich verführe!
Sandel meine Sinne. Reihe substantiver Schwüre:
Vulva atme stoßzerstürmt. Die Libido kennt kein Ende.


APRIL

Gib mir ein Geldstück
wechselschlüpfriger April
oder schenk mir gleich den Überfick
wie ich im Traum nicht aber will.


MAI

Triumpf zeugt Glosse. Geschlecht bricht Geschlecht.
Wollustreiter ohne Rosse sprayen emsig ins Gefecht.
Bordelle voller Bibelkäufer. Die Besitzerinnen blind.
Körper zucken Bettelsilben, die noch keine Sprache sind.


JUNI

Getuschel im Käfig nomineller Triebe!
Lustschlaffe Schübe. Ritusflüstern smarter Worte.
Orgasmus und Retorte. Saure Gewohnheitsorte.
Machos mit Eskorte: Ich liebe nur, weil ich mich liebe.


JULI

Erinnerung toll rosarote Hyroglyphen.
Die kirregeile Lustkantate stummt.
Von zwei Fliegen, die zusammenschliefen
ist eine eben durchgebrummt


AUGUST

Periodische Küsse. Schnickgefüge.
Posenschwindel. Zerknautschte regressive Süße.
Wechsellüste vorm Notwehrspiegel der Lüge.
Im Bett: Paarbloße Schuhe für geschnürte Füße.


SEPTEMBER

Von Grabschefingern die Schmusehaut befreit
Fleischpures Zittern. Reinheit, tugendschwer.
Bar aller Liebesspuren kuschelpink geweiht
für Männerpranken rüd und ordinär.


OKTOBER

An Fingerkuppen nebelfeucht Geschlier.
Tonloses Ruppeln. Notzucht, die befreit.
Schnöd zwischen Angel und Liebe, Spiel und Tür
Bleibt jedem seine Standartzeit.


NOVEMBER

Um mich herum Reizmischer Schlüpferstürmer
Brustgrabscher, Stiesel, Wichser, Fliegen.
Am Paradiesapfel lümmeln schlaffe Würmer,
die sich nicht mich nicht mal den Schwanz hochkriegen.


DEZEMBER

Den Liebeshügel tolldreist hinuntergerodelt.
Auf heißesten Kufen! Mösenfrech und gliedvital.
Fröstelndes Tal: Aus & mannesgenug gejodelt. Hör ich
mich rufen: Niemals! Da oben liegt noch mein Schal!


Aus: Sondeur, Heft 10, Januar 1991
In seinem gemeinsam mit Tilo Köhler herausgegebenen „Monatsboulevard“ Sondeur wurden 1991 12 Akt-Kalendergedichte veröffentlicht.