♦  Letzter Eintrag
05.12.22   17:06:05

Wer hat uns verraten? Oder die sozialdemokratische Tradition der Kriegskredite


Angelsächsischer Profit-Krieg, Protofaschisten im Einklang unter sich: Lettland Estland Litauen Ukraine ..., Relativierung der Judenvernichtung und dem Vernichtungskrieg gegen Russland - unter der Leitung der Deutschen und den völkischen Möchtegern-Verbündeten: Lettland, Estland, Litauen, Ukraine, ... .

Nach dem Treffen der Nato-Außenminister in Bukarest in der vergangenen Woche verstärkt die Ampel-Koalition ihre Waffenlieferungen an Kiew. Medienberichten zufolge schickt Deutschland weitere sieben Flugabwehrpanzer vom Typ Gepard an die ukrainische Armee. Das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet, dass die Panzer „derzeit vom Münchner Rüstungskonzern Krauss-Maffei Wegmann (KMW) instand gesetzt“ werden.

In seiner Rede machte Scholz deutlich, dass die deutschen Kriegsziele weit über Osteuropa hinausgehen. Er pries die „Umsetzung des Sondervermögens für die Bundeswehr von 100 Milliarden Euro“ und prahlte: „Wir sprechen hier über die größte Investition in unsere Streitkräfte seit ihrem Bestehen.“ Bei der von ihm ausgerufenen „Zeitenwende“ gehe es aber „um viel mehr als nur um ziemlich viel Geld“. Man brauche „von der Beschaffung bis zur Ausrüstung, von der Strategie bis in die Einsätze… mehr Entscheidungsfreude, mehr Risikobereitschaft und effizientere Strukturen“.

Vertreter der Nato-Staaten sprachen sich dafür aus, der Ukraine zu ermöglichen, auch Ziele in Russland selbst anzugreifen. „Wir sollten den Ukrainern erlauben, Waffen einzusetzen, um Raketenstellungen oder Flugplätze anzugreifen, von denen aus diese Operationen gestartet werden“, sagte der lettische Außenminister Edgars Rinkēvičs. Die Verbündeten sollten eine Eskalation „nicht fürchten“. In guter alter Tradition: Das Ausland reagiert jedes Mal auf Lettland empört, - auf die dort stattfindenden SS-Veranstaltung, die bis 2000 sogar offiziellen Status besaß. 2012 äußerte der Europarat seine „Besorgnis über jeden Versuch, die Mitgliedschaft in einer Einheit der Waffen-SS und die Kollaboration mit den Nazis zu rechtfertigen“.

Bezeichnenderweise stimmte auch die Linkspartei nicht gegen die Resolution und stellte sich damit hinter die Kriegspropaganda. Das kommt nicht überraschend. Ihre führenden Vertreter – wie der thüringische (West) Ministerpräsident Bodo Ramelow oder der (schwule) Berliner Bürgermeisterkandidat Klaus Lederer – trommeln für Waffenlieferungen an die mit rechtsextremen Kräften durchsetze ukrainische Armee und fordern sogar die Wiedereinführung der Wehrpflicht. [J. Stern Ws]



Hartmut Dorschner Grossansicht, Zurück zur Gesamtübersicht #artdisc.org Mediathek

Komposition aus Dresden

seit: 06.12.06
   Hits: 20151

Private Homepage des artdisc.org KünstlersMail an diesen artdisc.org Künstler


Das Leben besteht aus Essen und Schlafen, dazwischen geht man spielen. Hartmut Dorschner

1970 in Dresden geboren
1992-1998 Studium an der Hochschule für Musik „C. M. v. Weber“ Dresden für Saxophon und Komposition
1999-2001 Zusatzstudium Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig
2000 Stipendiat des Freistaates Sachsen im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
2000 Stipendium der Akademie der Künste Berlin im Studio für elektronische Musik
...
1996 Gründungsmitglied der Künstlervereinigung Blaue Fabrik e.V. (kulturell- kommunikatives Zentrum in der Dresdener Neustadt)
1997 Gründungsmitglied der Performergroup BLAUE FABRIK (Gruppe zur Begegnung verschiedener Künste)
1998 1. Preis bei dem internationalen 2. Leipziger Improvisationswettbewerb
1999 mit Friedrich Schenker, Georg Katzer und Matthias Macht gründung des Ensembles Ad hoc
2000 Gründung des ersten Dresdner Interfacelabor blueLAB/ Labor für Computergestützte Kunst
...
1993 Kompositionsauftrag im Rahmen des Projekts Geometrie der Elemente durch ART IN DIALOGUE (Nijmegen/ Holland)
1995 Gruppe Improfon , Improvisation Musique et danse (deutsch- französisches Austauschprojekt Montpellier- Dresden)
Oktober 1996 Gastvertrag am Staatsschauspiel Dresden als Komponist und Musiker zusammen mit Matthias Macht in der Inszenierung Philoktet von Heiner Müller unter der Regie von Jens Merle.
1997 Kompositionsauftrag; Leonhardi-Museum Dresden zur Eröffnung der Ausstellung BLACK BLOXX von Andreas Hegewald.
1998 Performergroup BLAUE FABRIK : Eröffnungsperformance zur Kunstaktion An Elbe und Rhein der Elisabeth Montag Stiftung
1999 Projekt de. formation mit Wolfgang Petrovsky und Frank Voigt in der Galerie Hintersdorf/Berlin und im Militärhistorischen Museum Dresden, weiterhin
2001 Galerie am Ratswall/Bitterfeld, Kunstverein Salzgitter (Internet: www.pulz.de/galerie)
2000 Kompositionsauftrag vom NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP/ ein Projekt zu J. Bobrowski
2001 Eröffnung des Klaipeda Jazzfestival/ Litauen durch ein Solokonzert und Konzert in der Deutschen Botschaft Litauen
2001 Kompositionsauftrag des Dresdner Zentrum für zeitgenössische Musik zur Ausschreibung blaue Brücke / Uraufführung der Komposition HU-GIBU-G-WEN
2002 Abschlußonzert des TWO days&nights Festival in Odessa/Ukraine
2002 Virtuelles Environment zur Ars Elactronica/ Linz
2003 interaktive acht-Kanal Komposition für das Ballett ACHT_MOTIV_ACHT zum Festival nouvelles strasbourg danse/ Frankreich
2003 Kompositionsauftrag Kunstsammlungen Chemnitz/ Hommage à Francoise Gilot
...
...

bis heute freischaffender Komponist und Musiker

Konzerte mit:
Sven Ake Johansson, Dietmar Diesner, Günter Baby Sommer, Ernst- Ludwig Petrowsy, Uwe Krause, Matthias Macht, Peter Kowald, Andreas Böttcher, Günter Heinz, Jörg Ritter, den Tänzern Hanne Wandtke, Dieter Heitkamp, Antje Schur und vielen anderen.


Das Leben besteht aus Essen und Schlafen, dazwischen geht man spielen. Hartmut Dorschner

1970 in Dresden geboren
1992-1998 Studium an der Hochschule für Musik „C. M. v. Weber“ Dresden für Saxophon und Komposition
1999-2001 Zusatzstudium Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig
2000 Stipendiat des Freistaates Sachsen im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf
2000 Stipendium der Akademie der Künste Berlin im Studio für elektronische Musik
...
1996 Gründungsmitglied der Künstlervereinigung Blaue Fabrik e.V. (kulturell- kommunikatives Zentrum in der Dresdener Neustadt)
1997 Gründungsmitglied der Performergroup BLAUE FABRIK (Gruppe zur Begegnung verschiedener Künste)
1998 1. Preis bei dem internationalen 2. Leipziger Improvisationswettbewerb
1999 mit Friedrich Schenker, Georg Katzer und Matthias Macht gründung des Ensembles Ad hoc
2000 Gründung des ersten Dresdner Interfacelabor blueLAB/ Labor für Computergestützte Kunst
...
1993 Kompositionsauftrag im Rahmen des Projekts Geometrie der Elemente durch ART IN DIALOGUE (Nijmegen/ Holland)
1995 Gruppe Improfon , Improvisation Musique et danse (deutsch- französisches Austauschprojekt Montpellier- Dresden)
Oktober 1996 Gastvertrag am Staatsschauspiel Dresden als Komponist und Musiker zusammen mit Matthias Macht in der Inszenierung Philoktet von Heiner Müller unter der Regie von Jens Merle.
1997 Kompositionsauftrag; Leonhardi-Museum Dresden zur Eröffnung der Ausstellung BLACK BLOXX von Andreas Hegewald.
1998 Performergroup BLAUE FABRIK : Eröffnungsperformance zur Kunstaktion An Elbe und Rhein der Elisabeth Montag Stiftung
1999 Projekt de. formation mit Wolfgang Petrovsky und Frank Voigt in der Galerie Hintersdorf/Berlin und im Militärhistorischen Museum Dresden, weiterhin
2001 Galerie am Ratswall/Bitterfeld, Kunstverein Salzgitter (Internet: www.pulz.de/galerie)
2000 Kompositionsauftrag vom NEUES KUNSTHAUS AHRENSHOOP/ ein Projekt zu J. Bobrowski
2001 Eröffnung des Klaipeda Jazzfestival/ Litauen durch ein Solokonzert und Konzert in der Deutschen Botschaft Litauen
2001 Kompositionsauftrag des Dresdner Zentrum für zeitgenössische Musik zur Ausschreibung blaue Brücke / Uraufführung der Komposition HU-GIBU-G-WEN
2002 Abschlußonzert des TWO days&nights Festival in Odessa/Ukraine
2002 Virtuelles Environment zur Ars Elactronica/ Linz
2003 interaktive acht-Kanal Komposition für das Ballett ACHT_MOTIV_ACHT zum Festival nouvelles strasbourg danse/ Frankreich
2003 Kompositionsauftrag Kunstsammlungen Chemnitz/ Hommage à Francoise Gilot
...
...

bis heute freischaffender Komponist und Musiker

Konzerte mit:
Sven Ake Johansson, Dietmar Diesner, Günter Baby Sommer, Ernst- Ludwig Petrowsy, Uwe Krause, Matthias Macht, Peter Kowald, Andreas Böttcher, Günter Heinz, Jörg Ritter, den Tänzern Hanne Wandtke, Dieter Heitkamp, Antje Schur und vielen anderen.
Inhalt: 12

Heribert Dorsch Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

malaria  

malaria


Hits: 301



Heribert Dorsch Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

dengi  

dengi


Hits: 194



Heribert Dorsch Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

deep-t  

deep-t


Hits: 194

Inhalt: 6

Anton Launer Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

Hartmut Dorschner musiziert. live open air  

Hartmut Dorschner musiziert. live open air #2010


Hits: 1032



Thomas Morgenroth Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

Hartmut Dorschner - Saxophones, Katharina Christl -  

Hartmut Dorschner - Saxophones, Katharina Christl
- Tanz


Hits: 1384



Josefine Schönbrodt Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

Günter Baby Sommer - Schlagzeug, Hartmut Dorschner -  

Günter Baby Sommer - Schlagzeug, Hartmut
Dorschner - Saxophon


Hits: 2874

Inhalt: 15

Andrea und Hartmut Dorschner Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

GeschwisterKlang - Freie  

GeschwisterKlang - Freie Improvisation


Hits: 597



DORSCHNER MACHT MUSIK Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

Matthias Macht - dr, Hartmut Dorschner - sax. Greizer Jazz-Kantine  

Matthias Macht - dr, Hartmut Dorschner - sax.
Greizer Jazz-Kantine Atelierkonzert bei Tanja
Pohl in Greiz August 2016


Hits: 1071



Schön Dorsch Grossansicht, Kommunikation und Infos zu dieser Kunst sehen #artdisc.org Mediathek

Oh! boe ... Isabella Schöne, Hartmut Dorschner tumtra  

Oh! boe ... Isabella Schöne, Hartmut
Dorschner tumtra (modularer Synthesizer)


Hits: 1035


      Hartmut Dorschner
      mitglieder links